In den letzten 10 Jahren ist die Nutzung von Videos im Internet buchstäblich explodiert.

Mit zunehmender Internet-Bandbreite und der Zahl der Menschen, die ständig mit dem Internet verbunden sind, haben Plattformen wie Youtube und Vimeo die Aufmerksamkeit von Internetnutzern auf der ganzen Welt auf sich gezogen.

Wie die Mode, die Fotografie und die Kunst im Allgemeinen, wird auch das Internet von globalen Trends beeinflusst. Aus diesem Grund ändern sich die Erwartungen der Nutzer die das Internet nutzen, ständig.

Der Schlüssel zum Erfolg im Marketing liegt in der durchdachten und gezielten Verwendung der breiten Palette von Medien wie Video, Foto, Illustrationen, Grafiken, 3D, VR, AR usw.

Welche Medien nutzen?

Die Auswahl der richtigen Inhalte sollte immer mit Blick auf die Verbesserung der Nutzererfahrung und daher mit Blick auf die Zielgruppe getroffen werden. Auch die Geräte, mit denen Besucher auf deine Website zugreifen und etwaige technische Einschränkungen sollten unbedingt berücksichtigt werden.

Videos können zum Beispiel eine gute Möglichkeit bieten, Besucher emotional und informativ zu begeistern. Sie sind jedoch möglicherweise nicht für alle deine Besucher zugänglich. Wenn du beispielsweise eine Sammlung an Videoinhalten zur Verfügung stellst oder deine Website ausschließlich über Videos kommuniziert, kann ein Besucher, der sein Audio auf Stumm geschalten hat weil er gerade im Zug oder Bus unterwegs ist, deine multimedialen Inhalte mit Audio nicht vollständig verstehen.

Es hängt also immer davon ab, was wir kommunizieren möchten und welche Medien für unsere Zielgruppe auch geeignet sind. 

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Nebenbei spielt es auch eine Rolle welche Budgets zur Verfügung stehen. Videoinhalte können unter gewissen Umständen ein vielfaches an Kosten verursachen und sollten daher unbedingt gut geplant und durchdacht produziert werden. Auch hierbei ist die jeweilige Zielsetzung das auschlaggebende Kriterium. 

Der Stand der Technik muss berücksichtigt werden. 3D-Anwendungen können zum Beispiel noch nicht auf allen Geräten wiedergegeben werden, da Smartphones und Betriebssysteme noch nicht bei allen Nutzern mit den selben Eigenschaften und Hardwareanforderungen vorhanden oder genutzt werden. 

Du siehst, in fast allen Bereichen der Kommunikation gibt es wichtige Dinge die berücksichtigt werden müssen. Lass dich daher professionell Beraten, damit du deine Budgets einhalten und deine Ziele erreichen kannst.

 

Bloggerei.de