Was bedeutet „Cache“?

Der Cache ist ein temporärer Speicherplatz für Daten, auf die häufig zugegriffen wird oder auf die kürzlich zugegriffen wurde. Dabei handelt es sich in der Regel um kleine Speicherbereiche, auf die sehr schnell zugegriffen werden kann.

Cache (Browser)
Beim Caching über Browser werden Informationen über eine besuchte Webseite auf der Festplatte gespeichert. Auf diese Weise kann beim nächsten Besuch derselben Seite schneller darauf zugegriffen werden: Die gespeicherten Informationen werden gelesen und nicht heruntergeladen, wodurch die Navigation und der Seitenaufbau flüssiger werden.
Wird der Inhalt der zu ladenden Seite hingegen häufig aktualisiert, sind die Änderungen möglicherweise erst dann sichtbar, wenn der Browser seinen Cache aktualisiert oder geleert hat. Für Website-Entwickler, die mit Online-Seiten arbeiten ist der Browser-Cache manchmal eine Hürde.

Cache (Web)
Web-Caching ist das Zwischenspeichern von Webdokumenten (HTML-Seiten, Bilder usw.), um die Bandbreitennutzung und die Zugriffszeit auf einer Website zu verringern. Ein Web-Cache speichert also Kopien, die von Nutzern abgerufen werden. Spätere Aufrufe können so direkt aus dem Cache abgerufen werden und sparen so wertvolle Serverressourcen, Datenbankaufrufe und Zeit, vor allem wenn die Zahl der Nutzer (Besucher) stetig steigt.

Cache, Caching, Browser Cache, Web Cache: Alle Details im Allgemein-Glossar 2024. Erfahre was „Cache“ bedeutet und was unter den Begriffen wie „Caching, Browser Cache, Web Cache“ zu verstehen ist.
Ähnliche Ausdrücke Caching, Browser Cache, Web Cache
Tags