Was bedeutet „Customer Value Proposition“?

CVP (Customer Value Proposition): das Leistungsversprechen, das ein Unternehmen auf dem Markt macht, ausgedrückt in Form von wahrgenommenen Vorteilen, greifbar oder nicht, die Verbraucher durch den Kauf der auf dem Markt angebotenen Lösung erhalten können.

Das Leistungsversprechen kann definiert werden als der Satz von Vorteilen, den das Unternehmen den Kunden verspricht und von denen letztere eine Zufriedenheit (Kundenzufriedenheit) erhalten können, die die Zahlung der damit verbundenen Kosten rechtfertigt. Es besteht aus einer kurzen Beschreibung der Eigenschaften und Attribute eines Produkts (im Vergleich zu den Bedürfnissen und Erwartungen des potenziellen Käufers), das die Aufmerksamkeit auf die Elemente der Einzigartigkeit des Produkts im Vergleich zum Wettbewerb lenkt, um es für den Verbraucher attraktiv zu machen.

Ein gut durchdachtes Leistungsversprechen muss in der Tat überzeugende Argumente liefern, warum der Verbraucher genau dieses Produkt im Vergleich zu anderen Angeboten der Konkurrenz kaufen sollte. Es geht darum, einzigartige Stärken im Vergleich zum Wettbewerb hervorzuheben, um einen echten Wettbewerbsvorteil zu schaffen, der beispielsweise zu qualitativ hochwertigeren Produkten, einer schnelleren Reaktion auf den Markt, niedrigeren Kosten oder höheren Innovationen führen kann.

Customer Value Proposition, Customer-Value-Proposition, CVP, Leistungsversprechen: Alle Details im Marketing-Glossar 2024. Erfahre was „Customer Value Proposition“ bedeutet und was unter den Begriffen wie „Customer-Value-Proposition, CVP, Leistungsversprechen“ zu verstehen ist.
Ähnliche Ausdrücke Customer-Value-Proposition, CVP, Leistungsversprechen