Online Marketing Prozess

5 Onlinemarketing Prozess-schritte
für mehr Leads & Sales

1. Strategie

Zielgruppendefinition durch Buyer Personas (Zielgruppenvertreter, Zielgruppenbeschreibung), Keyword-Recherche durchführen, Fragen und andere wichtige Themen wie z.B. den Contentmarketingplan umfassend ausarbeiten

2. Positionierung

Gestaltung, Planung und Umsetzung der notwendigen Landingpages mit allen relevanten verkaufsfördernden Informationen: Texte, Videos, Bilder, Infografiken, Call-to-Actions usw.

3. Online Marketing

Das Angebot muss digital umfassend vermarktet werden: SEO, Google Ads, Content Marketing via Blog, Online PR, Affiliate, Newsletter Marketing, Facebook-Ads usw.

4. Tracking & Analyse

Auf allen Nutzerpfaden gilt es das Conversion Tracking und Besucher-Tracking zu integrieren, um den laufenden Marketingprozess messen und regelmäßig optimieren zu können

5. Retargeting

Relevante Besucher, die nicht konvertiert sind, gilt es mit maßgeschneiderten Retargeting-Maßnahmen zur Conversion (Lead oder Kauf) zu motivieren

Der Kunde durchläuft auf seiner Reise durch das Web, der Customer Journey, verschiedene Phasen: Aufmerksamkeit, Interesse, Wunsch, Handlung. Manche Kunden wollen sich nur informieren, während andere bereits eine klare Kaufabsicht verfolgen. Man sollte sich zuerst vorwiegend auf jene Besucher konzentrieren, die bereits entschieden sind. Unentschlossene können durch Retargeting-Maßnahmen zu einem Kauf motiviert werden. Besucher kommen über unterschiedliche Kontaktpunkte mit Unternehmen und deren Angeboten in Berührung.

Unabhängig davon, ob User über Social Media, Landingpages, Website, Blog, Shops, PR, Advertising, Links oder organisch über Google hereinkommen, gilt es diese entsprechend zu kanalisieren. Ganz im Sinne eines datengetriebenen, kanalübergreifenden und integrierten Onlinemarketing sollten relevante Daten (Analytics, Search Console) zu fortlaufenden Optimierung der Verkaufsrate (Conversion Rate) genutzt werden. Im Einzelnen sind dabei die obenstehenden 5 Prozessschritte entlang aller digitalen Medien notwendig.

Online Kunden gewinnen

Wer online Kunden gewinnen möchte, der sollte sich auf folgende
Online-Marketing-Kanäle konzentrieren:

Google: SEO, Google-Ads, Google-Shopping
Social Media: Facebook, Instagram, Youtube, Pinterest, Linkedin, Xing
E-Mail: Newsletter-Marketing, E-Mail-Marketing
Online PR: Newsportale, Online-Pressemitteilungen & Blog-Marketing
Marktplätze & Affiliate: Amazon, Ebay & awin.com

Fazit

Egal, ob man von Growth Marketing, Growth Hacking, Online Marketing, Content Marketing, Performance Marketing, Digital Marketing, SEO, SEA, SEM oder Inbound Marketing spricht…

Im Prinzip gibt es nur so viel digitales Marketing bzw. Online Marketing, wie es auch geeignete Online Kanäle dafür gibt. Man darf sich von den unterschiedlichen Hype-Begriffen nicht verrückt machen lassen. Man muss ganz einfach den Online-Kunden dort abholen, wo er gerade ist. Die beschriebenen fünf Onlinemarketing Prozessschritte liefern das notwendige Framework dafür.

Berger und Team - Marketing

Hier schreibt

Florian Berger - Berater, Online Marketer & Webdesigner

Florian Berger
Seit 17 Jahren begleite ich Unternehmen, Institutionen, Unternehmer und Fachleute bei der Konzeption und Entwicklung von digitalen Projekten aus der Welt der Kommunikation, der Digitalisierung und des Web.